Chakra - Blütentherapie

 

Neben der Homöopathie faszinierte mich schon immer die Behandlung mit Bach-Blüten, benannt nach ihrem Entdecker, dem englischen Arzt Dr. Edward Bach. Seine Kenntnisse aus der Homöopathie führten ihn zu der sogenannten Sonnenmethode, bei der mit Hilfe von Sonnenkraft die Blütenenergie von wildwachsenden Pflanzen in Wasser übertragen wird. Er entdeckte 38 negative Seelenzustände, die diesen Blüten zugeordnet sind. Bei Einnahme der Blütenessenzen wirken diese wie ein Katalysator um den blockierten Kontakt zwischen Seele und Persönlichkeit wieder herzustellen. 

Eine wunderbare Bereicherung bieten die 1996 von Carola Lage-Roy entdeckten Chakra-Blüten. Die Essenzen werden mit der von Dr. Bach entwickelten Methode hergestellt. Bei der Erforschung der Blüten zusammen mit ihrem Mann, dem bekannten indischen Homöopathen Ravi Roy, erkannten sie die kraftvolle Wirkung der Blüten auf entsprechende Energiezentren sog. Chakras. Chakras oder auch Chakren sind feinstoffliche Kräftezentren des Körpers, die sich ständig drehen und Lebensenergie aus dem Kosmos aufnehmen und abgeben. In Indien ist seit 5000 Jahren bekannt, dass diese Energiezentren die Gesundheit aller Lebewesen bestimmen. Es gibt sieben Hauptchakras ( Wurzelchakra, Nabelchakra, Solarplexus, Herzchakra, Kehlkopfchakra, Stirnchakra, Scheitelchakra) und etliche Nebenchakras (Kniechakra, Tierchakra etc.), die im Westen kaum bekannt sind. Sie sind dafür zuständig die Organe mit Energie zu versorgen. Sind diese blockiert, führt dies zu mehr oder weniger starken Beeinträchtigungen sowohl der körperlichen als auch der geistig/seelischen Verfassung. 

Chakra-Blütenessenzen sind frei von Nebenwirkungen, so dass sich auch Laien mit guten Kenntnissen bei unkomplizierten Störungen selbst behandeln können.                          

Bei nur geringer Sachkenntnis bzw. größeren Beeinträchtigungen empfiehlt sich eine Behandlung in der Praxis. In einer von Therapeuten durchgeführten Sitzung setzt die Wirkung der Essenzen meist unmittelbar ein, die Wahrnehmungsfähigkeit wird spürbar erhöht. Durch die Auflösung von Blockaden können mehrere Essenzen hintereinander gegeben werden bis sich ein Wohlgefühl einstellt. Am Ende der Sitzung erfolgt die genaue Verordnung einer oder auch mehrerer Essenzen, die dann regelmäßig eingenommen werden.  

 

Behandlungskosten: 

Sitzung ca. 30 - 60 Minuten:       30 - 60 €

Nach einem kurzen Vorgespräch hängt die Dauer einer Chakra-Blütensitzung davon ab, wie viele Essenzen notwendig sind, bis Sie sich wirklich wohl fühlen.
 

Literaturempfehlung:
Carola Lage-Roy:  Die Welt der Chakrablüten Essenzen

                             
 

Chakra + Klang  

Angebot:

 

1 Chakrablütensitzung +

anschl. Chakra-Klangmassage

nur 60,- Euro

 

Dieses Angebot enthält das Vorgespräch, eine Chakrablütensitzung mit anschl. Klangmassage der  

7 Hauptchakren und ein Nachgespräch.